Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles 20. September 2018: Info-Veranstaltung "Behindertentestament"

20. September 2018: Info-Veranstaltung "Behindertentestament"

Informativer Vortrag von Notar Lorenz Spall aus Landau

20. September 2018: Info-Veranstaltung "Behindertentestament"

Das Behindertentestament - Informationen von Notar Lorenz Spall

"Die spinnen, die Juristen!“ 

Mit diesem launischen Ausspruch endete ein begeisternder Vortrag des Notars Lorenz Spall aus Landau. Er hat selbst einen Sohn mit Down Syndrom und viele Jahre Berufserfahrung auf diesem Gebiet. So brachte Herr Spall den rund 40 Zuhörern, die sich in der Tagesförderstätte in Kirchheimbolanden eingefunden hatten, die nicht immer einfache Thematik sehr anschaulich und verständlich näher. 

Das richtige Testament ist von besonderer Bedeutung, wenn es darum geht, das eigene Kind oder den Angehörigen mit Beeinträchtigung so gut wie möglich abzusichern. Sinn des Behindertentestaments ist es, eine testamentarische Verfügung so zu gestalten, dass Ihrem Kind oder Ihrem Angehörigen mit Behinderung aus der Erbschaft ein optimaler, individueller Nutzen für seine Bedürfnisse bleibt.

Der kurzweilige Abend war neben vielen hilfreichen Tips auch mit viel Raum zum Nachfragen gestaltet. Alle Anwesenden waren begeistert und dankbar, dass Herr Spall der Einladung der Lebenshilfe nachgekommen ist - völlig unentgeltlich!  

 

Susanne Röß