Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles 9. Februar 2020: ABENTEUERLAND 2020 - Ab in den Zirkus

9. Februar 2020: ABENTEUERLAND 2020 - Ab in den Zirkus

Spielefest für Familien mit Rolli-Parcours der Lebenshilfe Westpfalz

9. Februar 2020: ABENTEUERLAND 2020 - Ab in den Zirkus

Rolli-Artisten beim Abenteuerland 2020

Auch 2020 hat sich die Lebenshilfe Westpfalz an dem Spiele- und Bewegungsfest ABENTEUERLAND im Schulzentrum Süd in Kaiserslautern beteiligt. 

Geboten wurde bei der kostenlosen Sportaktion, von Kaiserslauterer Vereinen zum siebten Mal veranstaltet, auch dieses Jahr eine abwechslungsreiche Bewegungslandschaft für Kinder zwischen fünf und elf Jahren und ihre Familien mit dem Motto - AB IN DEN ZIRKUS! 

Zünftige Zirkusmusik begrüßte die Besucher, die durch ein großes Zelt und ein überdimensionales Löwenmaul zu den Sporthallen gelangten. Die mit Freude und Fantasie aufgebauten Stationen in zwei Hallen haben Groß und Klein zum gemeinsamen Sporteln eingeladen, motiviert und angeregt. Dabei wurden vor allem Koordination, Körpergefühl und Gleichgewichtssinn auf spielerische Art gefördert, wobei der Spaß nicht zu kurz kam. 

Die Vereine haben mit viel Mühe und Engagement ein tolle Zirkuswelt präsentiert. Die Manege war freigegeben für Akrobaten, wilde Tiere, Supermänner, Seiltänzer, Clowns, Trapez-Künstler und -  wilden Raubkatzen! 

Die junge Lebenshilfe (juLe) der Lebenshilfe Westpfalz hat unter Beweis gestellt, dass auch "Rolli-Artisten", die mit einem "Futterball" ausgestattet waren, ihr Ziel um und über Hindernisse, durch ein Buschfeuer und einen hügeligen Steppenweg, erreichen, um den Löwen zu füttern. Die Erfahrung, sich im Rollstuhl fortzubewegen, findet immer wieder großen Zuspruch. 

Andere Zirkusnummern waren Seiltänzerinnen, die mit einem mit Schirm (über Bank und Schwebebalken) balancierten (Naturfreunde), Clowns mit Späßen (Badmintonverein), ein hüpfender Flohzirkus (Kasten und Trampoline), eine Löwendressur durch brennende Reifen, Sprünge über Hindernisse und Balance auf dem Ball (Jugendrotkreuz), der Hochseilakt an schwingenden Lianen (Seilen) (TFC), Kriechen durch einen Schlangengang (1. Frauen-Fußball-Club Kaiserslautern), ein Äffchenpfad mit Bewegungsanweisungen auf Kärtchen (Deutsch-Amerikanischer und Internationaler Frauenclub Kaiserslautern), Akrobatik und Geschicklichkeit mit dem Ball (Hockeyclubs FCK und TSG) und vielem mehr. 

Zur Belohnung erhielten die Kinder an jeder absolvierten Station ein Wollbändchen. Die gesammelten Teilnahmebeweise wurden am Schluss mit einem Abenteuerland-Armband belohnt. Vorbei an Info-Ständen der Vereine begab man sich dann auf den Heimweg.

Das zahlreiche Publikum war begeistert, beteiligte sich an den Aktivitäten und störte sich auch nicht an langen Warteschlangen vor den Attraktionen. Tosender Applaus und ein riesiges Dankeschön an die Vereine zollten den Organisatoren und Helfern Anerkennung. 

 

Zur Bildergalerie