Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Hygiene-Tipps zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus in Leichter Sprache.

Hygiene-Tipps zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus in Leichter Sprache.

Schützen Sie sich vor Ansteckungen. 
Schützen Sie andere vor Ansteckungen.

 

Die 10 wichtigsten Tipps

 

1

Waschen Sie Ihre Hände oft.

Waschen Sie die Hände beim Heimkommen. 

Waschen Sie die Hände vor dem Kochen. 

Waschen Sie die Hände beim Kochen. 

Waschen Sie die Hände vor dem Essen. 

Waschen Sie die Hände nach der Toilette.

Waschen Sie die Hände nach jedem Niesen, Husten, Schneuzen. 

Waschen Sie die Hände nach dem Anfassen von Tieren. 

Waschen Sie die Hände nach dem Kontakt mit Kranken.


2

Waschen Sie Ihre Hände gründlich.

Waschen Sie die Hände unter fließendem Wasser. 

Benutzen Sie Seife.


Reiben Sie die Hände von allen Seiten mit Seife ein. 

Nehmen Sie sich dafür 30 Sekunden Zeit.


Waschen Sie die Seife mit fließendem Wasser ab. 

Trocknen Sie die Hände mit einem sauberen Tuch.

 

3

Bleiben Sie mit den Händen aus Ihrem Gesicht.

Fassen Sie sich nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht. 

Berühren Sie nicht Mund, Augen, Nase.


4

Regel beim Husten und Niesen

Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch. 

Benutzen Sie jedes Taschentuch nur einmal.


Halten Sie Abstand zu anderen Menschen. 

Drehen Sie sich beim Husten und Niesen um.


Vielleicht haben Sie kein Taschentuch dabei. 

Dann niesen oder husten Sie in Ihre Armbeuge.

 

5

Kranke Menschen müssen Abstand halten

Kranke Menschen bleiben zu Hause.

Kranke Menschen bleiben gesunden Menschen fern.

Kranke Menschen und gesunde Menschen
benutzen nicht die gleichen Sachen.

Beispiele: Handtücher, Waschlappen, Cremedosen


6

Schützen Sie Ihre Wunden

Vielleicht haben Sie eine Verletzung. 

Benutzen Sie ein Heftplaster. 

Machen Sie einen Verband. 

Wunden müssen bedeckt sein.

 

7

Machen Sie Ihr Zuhause sauber

Machen Sie besonders Küche und Bad oft sauber.

Ihre normalen Putzmittel und frisches Wasser reichen aus.

Wechseln Sie die Putzlappen oft. 

Wechseln Sie die Spültücher oft.


8

Lebens∙mittel müssen sauber sein

Lebens∙mittel müssen ohne Krankheitserreger sein. 

Waschen Sie Obst und Gemüse.

Bewahren Sie Lebens∙mittel kühl auf. 

Vorsicht bei rohem Fleisch.

Vorsicht bei rohen Eiern.

Braten Sie Fleisch gut durch.


9

Spülen Sie mit heißem Wasser.

Benutzen Sie heißes Wasser zum Spülen. 

Verwenden Sie Spülmittel.

Waschen Sie die weiße Wäsche bei mindestens 60 Grad.

Waschen Sie bei mindestens 60 Grad in der Maschine:

 Hand∙ücher

 Unterwäsche 

 Spültücher

 Bettwäsche

 Waschlappen 

 Putzlappen

 

10

Frische Luft muss sein. 

Lüften Sie regelmäßig.

Lüften Sie mehrmals am Tag.

Machen Sie dazu die Fenster ganz auf.

Lassen Sie die Fenster für einige Minuten ganz geöffnet.

 

 

Ursprungstext: BZgA
Übersetzung in Leichte Sprache: © www.apel-joesch.de
Zeichnungen: Lebenshilfe Bremen e.V., © Illustrator Stefan Albers,
Fleetinsel 2013 Fotos: ClipArt, lizenzfrei
Logo Leichte Sprache: Forschungsstelle Leichte Sprache, Uni Hildesheim