Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles 4. September 2021: MI(N)Tmachwelt für Kinder und Jugendliche

4. September 2021: MI(N)Tmachwelt für Kinder und Jugendliche

Erste Messe im Kompetenzzentrum für Umwelt-Technik-Soziales

4. September 2021: MI(N)Tmachwelt für Kinder und Jugendliche

Der "heiße Draht" - selbst gebaut


Das Kompetenzzentrum für Umwelt, Technik und Soziales für Kinder und Jugendliche wurde am 3. September 2021 eröffnet.


In der umgebauten ehemaligen Blumenhalle der Gartenschau befinden sich nun Seminarräume, die technisch ausgestattet sind, sowie eine Bühne, bestehend aus Haupt- und Nebenbühne, für beispielsweise Theateraufführungen. 


Am Freitagnachmittag kamen Kinder und Jugendliche auf ihre Kosten! Von Experimentiershows über Mitmach-Workshops bis hin zur MINT-Schnitzeljagd über das Gartenschau-Gelände – das Erlebnis stand immer im Vordergrund. Dabei waren vor allem aktuelle Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Biotechnologie und Klimawandel im Fokus. Als Hilfsmittel für ein dienten ganz gewöhnliche Gegenstände aus dem Handwerkskoffer oder Elemente aus dem LEGO-Sortiment. 

Auch am Samstag gab es das MINT-Erlebnis für die Kinder und Jugendlichen noch einmal! Verschiedene Mitmach-Workshops und zahlreiche Experimentierstationen bis hin zum 3D-Drucker waren auf der Messe im Angebot. 

Neben den Veranstaltungspartnern Wipotec Group, Lebenshilfe Westpfalz, ZukunftsRegion Westpfalz, Hochschule Kaiserslautern und Technische Universität Kaiserslautern waren als Aussteller mit Info-Ständen und Workshops folgende Institutionen beteiligt: ADA Lovelace, DFKI. KL.Digital, Dynamikum Science Center Pirmasens, Lautrer Steine, Fraunhofer Iese, MINT RHeinland-Pfalz, Fraunhofer ITWM, Gründungsbüro Kaiserslautern und Wissensfabrik. 

Die Besucher, vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch die Eltern, wurden mit fachlicher Unterstützung der Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche angeleitet, Experimente durchzuführen: Lego-Technik erfahren und erleben, mit den Lego-Bauern von Steinehelden, war das eine, zum anderen lernte man den kleinen Roboter, entwickelt von der Hochschule Kaiserslautern, kennen. Arbeiten mit dem Tablet und dem PC konnte ausprobiert werden und das Dynamikum in Pirmasens stellt einige Stationen vor. Selbst das „Programmieren“ eines kleinen Roboters mit Farb-Codes wurde den Gästen nahegebracht, wie auch Geschicklichkeit ab und an gefragt war. Viel Spaß bereitete das Bauen eines „Heißen Drahtes“, der auch noch funktionierte! Großes Interesse weckte auch die Erfahrung, ein echtes Mikroskop benutzen zu können und dabei noch etwas zu lernen. So wurden auf spielerische Weise viele Begegnungen mit den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Technik und Umwelt geschaffen und man freut sich schon auf eine weitere Messe in dem neuen Kompetenzzentrum auf der Gartenschau in Kaiserslautern, die gerne auch das diesjährige Motto MI(N)Tmachwelt für Kinder und Jugendliche wieder aufnehmen  und erweitern darf. 

 

Zur Bildergalerie