Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Programm Alles muss raus 2022!

Programm Alles muss raus 2022!

Das Programmheft zum großen Musik- und Theaterfest steht!

Programm Alles muss raus 2022!

Alles muss raus 2022

Deutschlands einzigartiges Straßentheater- und Musikfestival meldet sich zurück! Pünktlich zu seinem 15. Geburtstag präsentiert sich ALLES MUSS RAUS! in bewährtem Format. Jede Menge Künstler*innen mit und ohne Beeinträchtigung machen die Plätze der Innenstadt zur Bühne und gestalten wieder ein großes Fest der Begegnung! 

Veranstaltet von der Lebenshilfe Westpfalz und der Lebenshilfe Kunst und Kultur gGmbH gemeinsam mit der Stadt Kaiserslautern und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, beginnt das Festivalprogramm traditionell am Freitagabend zunächst in der Fruchthalle, mit einer eigens hierfür gestalteten ALLES MUSS RAUS REVUE als spritziger Show mit jeder Menge Musik, Tanz, Akrobatik und Platz für spontane Verrücktheiten. 

Das abendliche Programm im Freien am Freitag und Samstag bringt erstmals Theater Titanick nach Kaiserslautern. Die Welt steht Kopf, Titanick greift mit „Upside Down“ dieses Gefühl der Schieflage auf. Die Performance verknüpft Physical Theatre, Vertikaltanz, Kinetic Art und Videokunst, eine sieben Meter hohe, in alle Richtungen bewegliche Metallkugel wird zur Spielfläche und Weltbühne.

Theater- und Tanzensembles machen am Samstag und Sonntag tagsüber die Innenstadt zur großen Bühne. Blaumeiers Maskapelle radelt lautstark mit Pauken und Trompeten um die Ecken, während eine Giraffe still und leise die Stadt erkundet. Tanz und Artistik bestimmen das Programm im Hof der Stiftskirche, anarchische Clownerien beleben die Wiese am Pfalztheater. Erstmals lädt ALLES MUSS RAUS! zum artistischen Audiowalk, der die Welt mit neuen Augen sehen lässt, bevor uns am Sonntagnachmittag ein halsbrecherisches Rock’n Roll-Fahrrad-Ballett den Atem verschlägt! Wer sich bei so viel Trubel mal entspannen will, dem sei das Stricken vor der Stiftskirche empfohlen, oder ein Blick in das herbare Lapidarium, das ebendort in einem kleinen Bauchladen seine Geheimnisse offenbart…

Umrahmt wird das theatrale Treiben von spannenden wie unterschiedlichen Konzerten. Les  Transformateurs Acoustiques zeigen, dass Straßenmusik auch nachhaltig sein kann – all ihre Instrumente sind aus Recycling-Materialien hergestellt und bestens geeignet für eine fröhliche Weltmusikmixtur. Blaumeiers Band Fransen mischt mit groovigem Sound Rockklassiker und Radio-Popsongs auf. Und bei Laturb treffen 80er Synthesizer auf knackige Beats, punkige Gitarren auf Panflöten, manchmal regnet es dazu sogar Glückskekse! Eine lange Tradition mit unserer Festivalband The Beez endet in diesem Jahr, mit Laturb starten wir furios in einen neuen Festivalabschluss.

Und noch eine Neuerung präsentiert ALLES MUSS RAUS! – Radio Barkas lädt zur mobilen Oldtimer-Disco, Abtanzen zu Vinyl an der Stiftskirche! Es gibt also viel zu sehen, zu hören, zu feiern – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hier gibt es das Programm.