Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Weilerbach begrüßt die neuen Auszubildenden

Weilerbach begrüßt die neuen Auszubildenden

Herzlich Willkommen Madeline und Emily

Weilerbach begrüßt die neuen Auszubildenden

Weilerbach begrüßt die neuen Auszubildenden

In Zeiten des Fachkraftmangels ist es umso wichtiger, dass junge Menschen eine gute Ausbildung bekommen. 
Die Lebenshilfe Westpfalz e.V. nimmt diese Aufgabe sehr ernst und bildet daher stetig geeignete Fachkräfte zu Praxisanleitern aus, die junge Menschen wie Madeline und Emily in ihrer Ausbildung begleiten. 

Die Wohnstätte der Lebenshilfe in Weilerbach hat inzwischen sechs Praxisanleiter*innen, die unseren Auszubildenden die bestmögliche Begleitung während des Praxiseinsatzes ermöglichen. 

Ab dem 01.August 2022 dürfen wir nun Madeline und Emily begrüßen, die ihre dreijährige Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin in der Wohnstätte absolvieren. 

In diesen drei Jahren lernen die Auszubildenden verschiedene Bereiche kennen. So werden sie nicht nur in der Wohnstätte, sondern auch in der Kindertagesstätte, im Fachdienst für Integrationspädagogik, Tagesförderstätten und in Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung ihren Einsatz absolvieren. So ist gesichert, dass unsere Auszubildenden mit einer geballten Ladung Wissen ihre Ausbildung beenden werden. Denn die Auszubildenden von heute sind unsere Kollegen von morgen. 

Auch im Namen der Bewohnervertretung wünscht Melanie mit einer Schul-Tüte den neuen Auszubildenden Madeline und Emily ganz viel Erfolg und viel Spaß beim Lernen. Herzlich Willkommen in der Weilerbacher Wohnheim-Familie. 

 

Auf dem Bild: 
Emily Moritz (links) 
Melanie Klein (Bewohnervertretung mitte)
Madeline Weichel (rechts)