Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Berichte - Archiv Berichte 2013 SWR zu Gast bei der Lebenshilfe

SWR zu Gast bei der Lebenshilfe

Am 22. März 2013 wurde für die SWR-Sendung "Kaffee oder Tee" im Brauhaus an der Gartenschau gedreht.

SWR zu Gast bei der Lebenshilfe

SWR im Brauhaus

Da war ein großer Betrieb rund ums Brauhaus und auf der Gartenschau: Übertragungswagen, Kamerateams, Regisseure und Aufnahmeleiter sowie Mitwirkende belebten das Areal.

Grund dafür waren Filmaufnahmen des SWR für einen Beitrag zur Nachmittagssendung „Kaffee oder Tee“.

Schon Tage vorher wurden Aufnahmen auf dem Gelände gemacht. Die Zuschauer werden bei einem Rundgang durch den Park über die Gartenschau in Kaiserslautern informiert. Sie erfahren, dass es jedes Jahr ein Thema gibt, an dem sich Bepflanzung und Veranstaltungen orientieren. In 2013 ist das 'Kontraste', und die erste Hallenblumenschau präsentiert sich mit den Gegensätzen 'Geordnet - Durcheinander'.

Die Nachmittagssendung des SWR „Kaffee oder Tee“ war nun am 22.März 2013 Gast bei der Lebenshilfe in Kaiserslautern. Die Lebenshilfe Kaiserslautern e.V. begeht dieses Jahr ihr 50jähriges Jubiläum.

Die Lebenshilfe betreut behinderte Menschen von der Kindertagesstätte bis ins Arbeitsleben. Die Gartenschau und das Brauhaus an der Gartenschau sind Integrationsbetriebe und bieten auch Arbeitsplätze auf dem Ersten Arbeitsmarkt an.

Das wurde an zwei Beispielen erläutert.

Stefanie Müller, 23 Jahre, eine ehemalige Praktikantin und Auszubildende bei der Gartenschau erzählte ihren Weg zum heutigen Beruf der Gärtnerin. Sie wurde während ihrer zweijährigen Ausbildungszeit bei der Integrationsgesellschaft Kaiserslautern (iKL) betreut und hat ihre Prüfung gleich beim ersten Anlauf geschafft. Sie lernte während ihrer Ausbildungszeit ihren jetzigen Arbeitgeber, einen Gärtnereibetrieb, kennen und ist heute dort auf dem Ersten Arbeitsmarkt angestellt.

Nora Sitzmann, 21 Jahre, ist im Servicebereich des Brauhauses beschäftigt. Sie hat diesen Arbeitsplatz über die Lebenshilfe bekommen und fühlt sich im Team total integriert. Sie hat in ihrem eigenen Tempo sehr viel gelernt und übt ihre Tätigkeiten heute selbständig aus, wenn Sie die Gäste begrüßt, ihnen die Karte bringt, Speisen und Getränke serviert, kurz plaudert und abräumt.

Einen ganzen Tag lang veranstaltete „Kaffee oder Tee“  im Festsaal des Brauhauses an der Gartenschau einen Workshop zum Thema „Osterdekorationen“. Die beiden „Kaffee oder Tee“  Expertinnen Patricia Morgenthaler (Designerin) und Marlen Dürrschnabel(Florist-Meisterin) zeigten 16  „Kaffee oder Tee“  Zuschauern trickreiche Osterbasteleien.

Im Ballsaal des Brauhauses an der Gartenschau wurden die Workshops vorbereitet. Das Material wurde bereit gestellt, die Arbeitsschritte besprochen und die Teilnehmer lernten sich kennen. Die beiden Damen, welche die Workshops betreuten, informierten über den Ablauf der Sendung.

Am Nachmittag wurde dann eine halbe Stunde live vom Workshop im  Brauhaus an der Gartenschau in die Sendung „Kaffee oder Tee“ geschaltet.

Im Rahmen dieser halben Stunde wurde auch der Film über die beiden jungen Frauen gezeigt, die durch die Lebenshilfe einen Arbeitsplatz bekommen haben.

Moderator Jens Hübschen war den ganzen Tag mit dabei und moderierte die Sendung vor Ort.

Die Redaktion von „Kaffee oder Tee“ war begeistert von dem schönen Ambiente, in dem sie den Workshop veranstalten durfte und von der großen Unterstützung durch die Lebenshilfe, besonders durch das Team des Brauhauses während der Vorbereitungen und am Veranstaltungstag. Brauhaus und Gartenschau bieten demnach auch dafür eine wunderbare Kulisse.

Zur Bildergalerie