Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Berichte - Archiv Berichte 2013 Wohnstätte Zweibrücken - Hauswirtschaftsgruppen

Wohnstätte Zweibrücken - Hauswirtschaftsgruppen

Die beiden Hauswirtschaftsgruppen servieren Drei-Gang-Menü

Wohnstätte Zweibrücken - Hauswirtschaftsgruppen

Die beiden Hauswirtschaftsgruppen der Wohnstätte Zweibrücken

In der Wohnstätte der Lebenshilfe Kaiserslautern  in Zweibrücken findet zweimal in der Woche ein Hauswirtschaftskurs statt. Jeweils vier Teilnehmer sind in einer Gruppe.
Die einen  arbeiten freitags, die anderen treffen sich samstags. Sie kommen aus der Wohnstätte, dem Ambulanten Wohnen in der Einrichtung und von außerhalb.

Erika Riesinger leitet die Gruppen und wird von Ilona Schad-Schery unterstützt. Die Hauswirtschaftsleiterin bespricht mit den Teilnehmern das Vorhaben. Dann wird ein Modell im Bild gezeigt und nachgearbeitet. Dabei ist es wichtig, dass es immer eine Rückmeldung über Ausführung und Zuordnung der einzelnen Tätigkeiten gibt. Es wird in kleinen Schritten  gearbeitet, es ist immer jemand da, um Fragen zu beantworten und zu helfen, wo es nötig ist. Ziel dabei ist es, für das eigene Wirtschaften im Haushalt Unterstützung und Sicherheit zu geben.
Die „Köche“ hatten sich gewünscht, einmal ein Menü für Gäste zuzubereiten. Das wurde dann auch in die Realität umgesetzt. Birgit Heintz, die Leiterin des Sozialamtes der Stadt Zweibrücken und selbst 25 Jahre Mitglied bei der Lebenshilfe in Zweibrücken, wurde sehr nett begrüßt und zu ihrem Platz geleitet.

Es gab Tomaten mit Mozzarella, Brot und einen Dip. Als Hauptgereicht wurde Grillschinken mit Rosmarinkartoffeln und Salat serviert. Das Dessert waren Erdbeeren mit Vanilleeis.

Zum Kurs dazu gehören auch  das Eindecken des Tisches, die Dekoration der Tafel und das Servieren der Speisen und Getränke. Die Teilnehmer sind froh und dankbar, dass sie das alles lernen dürfen. 

 

Zur Bildergalerie