Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Berichte - Archiv Berichte 2015 23. September 2015: Kaiserslautern inKLusiv - Workshop I

23. September 2015: Kaiserslautern inKLusiv - Workshop I

Die Projektpartner von Kaiserslautern inKLusiv waren im ersten Workshop zu einer Schulung eingeladen. Themen waren einmal "Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit" und zum anderen "Barrierefreie Veranstaltungen"

23. September 2015: Kaiserslautern inKLusiv - Workshop I

Projektkoordinator Steffen Griebe und Referentin Eva Bucht von atempo leiten den Workshop

Die Projektpartner von „Kaiserslautern inKLusiv“ wurden in Workshops zu Schulungen eingeladen. Sie trafen sich im September im Freizeittreff der Lebenshilfe.
Der Basis-Workshop beschäftigte sich mit Informationsbarrieren und Verständigungsproblemen, die jedoch nicht nur Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen betreffen. Der Bedarf an leicht verständlicher Information ist eine flächendeckende Notwendigkeit in unserer Gesellschaft geworden.
Erstes Thema war „Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit”, wobei es um die Beachtung von Zielgruppen, Informationsbarrieren und leicht verständlichen Informationen von Sprache, Struktur und Form ging.
Im zweiten Teil befasste man sich mit „Barrierefreien Veranstaltungen“, wobei zu Grund lag, dass diese für Menschen mit Behinderungen ohne Erschwernis zugänglich und nutzbar sein müssen, wobei es um alle möglichen Rahmenbedingungen, die Planung und die Durchführung ging.
Als Referentin war Eva Bucht von capito eingeladen, die umfassende Informationen zu verschiedensten Kriterien gab. Das ging von der Einladung und dem Programm über Räumlichkeiten und Hilfsmittel bis zur Verpflegung und den Kosten.
All dies zu beachten soll nun von den Teilnehmern verinnerlicht, überdacht und entsprechend umgesetzt werden.
Im November folgt der zweite Workshop, der sich dieser Praxis widmet.

 

Zur Bildergalerie