Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Berichte - Archiv Berichte 2015 24. Januar 2015: Spende für die Wohnstätte Weilerbach

24. Januar 2015: Spende für die Wohnstätte Weilerbach

Weilerbacher Geschäfte spenden Erlös aus Weihnachtsaktion

24. Januar 2015: Spende für die Wohnstätte Weilerbach

Spendenscheck über 600 Euro

Am 24. Januar 2015 überbrachten einige Mitglieder des Gewerbevereins Weilerbach einen Spendenscheck über 600 Euro aus dem Erlös der Weihnachtsaktion "Nacht der 1000 Lichter".

Die "Nacht der 1000 Lichter" wird seit einigen Jahren vom Gewerbeverein Weilerbach veranstaltet. Zelte mit Bewirtung, Musik - von der Ortsgemeinde gesponsert - und Einkaufen bis 21 Uhr wurden den Besuchern geboten.

Aus diesem Anlass haben sich auf Initiative von Cornelia Rutz, „Tee- und Bastelstube Rutz“, die umliegenden Geschäfte zusammen gefunden und auf dem Platz in der Borngasse eine Veranstaltung abgehalten. Frau Rutz, die die Organisation inne hatte, stellte auch Zelte und Geräte zur Verfügung und mobilisierte ehrenamtliche Helfer und Freunde für die Bewirtung.
2014 wurde der gesamte Erlös an die Wohnstätte der Lebenshilfe in Weilerbach gespendet, um auch dem lokalbetonten Zweck zu entsprechen. 

Die Bewohner der Wohnstätte der Lebenshilfe Westpfalz in Weilerbach sollen damit die Möglichkeit erhalten, in ihrer Freizeit ein Restaurant zu besuchen, Eis essen zu gehen oder eine Veranstaltung zu besuchen. 

Die Idee dazu resultiert aus dem vorbildlichen Verhalten der Verbandsgemeinde Weilerbach in Bezug auf die Integration und die Inklusion behinderter Menschen in die Gemeinde, bei Veranstaltungen und in die Arbeitswelt, wie Heike Templin, Besondere Vertreterin für die Wohnstätte in Weilerbach im Präsidium der Lebenshilfe Westpfalz, bei ihrem Dank an die Anwesenden betonte, was auch die Leiterin der Wohnstätte, Andrea Lauer, sehr erfreut bestätigte. 

von .inks

Von links: Heike Templin - Besondere Vertreterin für die Wohnstätte in Weilerbach im Präsidium der Lebenshilfe Westpfalz, Andrea Lauer - Leiterin der Wohnstätte, Bewohnerin Melanie Klein, Cornelia Rutz von der „Tee- und Bastelstube Rutz“ (Tee und Zubehör, Bastelmaterial) - Melanie Klein, die jeden Dienstag in ihrem Geschäft arbeitet, Uwe Neu von „Der bunte Hund“ (Buchhandlung), Inge und Lara Lukasczyk  von den Geschäften "Die Vitrine“ (Mode - Schmuck – Leder) und „tutto!“ (Damenbekleidung).
Auch Silvia Antes  von „Ambiente“ (Gardinen & Accessoires) war beteiligt, aber nicht anwesend.