Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Berichte - Archiv Berichte 2018 7. Juli 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - 4. Hallenschau 2018

7. Juli 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - 4. Hallenschau 2018

Thema: "Artenschutzprojekte in Rheinland-Pfalz"

7. Juli 2018: Gartenschau Kaiserslautern - Saison 2018 - 4. Hallenschau 2018

Thema der 4. Hallenschau 2018 - "Artenschutzprojekte in Rheinland-Pfalz"

Die vierte Hallenschau der Saison in der Blumenhalle der Gartenschau Kaiserslautern wurde am 8. Juli 2018 eröffnet. Sie präsentiert einige "Artenschutzprojekte in Rheinland-Pfalz".

Christine Schweigert, die Parkleiterin, gab ein paar kurze Informationen zum Thema und zu der Arbeit der Auszubildenden, die die Hallenschauen mitgestalten.

Unter dem Begriff Artenschutz versteht man den Schutz  wild lebender Tier- und Pflanzenarten in ihrer historisch gewachsenen Vielfalt (Artenvielfalt).


Engagement für Natur- und Artenschutz ist auf vielen Ebenen weit verbeitet. Im bundesweiten Rettungsnetz für die Wildkatze und beim Abenteuer Faltertage stehen Wildkatzen und Schmetterlinge stellvertretend für ihre Lebensräume und Lebensgemeinschaften. Wer die Wildkatze schützt hilft auch anderen Waldbewohnern. Schmetterlinge sind durch ihre komplexe Lebensweise ein Frühwarnsystem für verschieden negative Umwelteinflüsse.
Überall im Land engagieren sich Ehrenamtliche in der Biotoppflege. Auch durch das Engagement gegen naturzerstörende Bauvorhaben werden wichtige Lebensräume erhalten.

In dieser Hallenschau werden Wildkatze, Luchs, Frosch und Biber vorgestellt. Mit Infotafeln und liebevoller Dekoration wurde die Thematik anschaulich umgesetzt.

Als "künstlerisches Bonbon" reihte sich das pfälzische Nationaltier "Elwedritsche" in der Ausstellung mit einigen Exponaten ein, das der Kaiserslauterer Bildhauer bekannt gemacht hat. Weitere Fabeltiere kann man auch in Kaiserslautern am Kaiserbrunnen am Mainzer Tor finden.

Musikalisch begleitet wurde die Eröffnung vom Saxophon-Quartett LAZY TONGUES mit bekannten und ausgewählten Stücken zur Unterhaltung der Gäste. Diese wurden wie immer von der jungen Lebenshilfe (juLe)mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

 

Zur Bildergalerie