Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Berichte - Archiv Berichte 2019 10. Juni 2019: Gartenschau Kaiserslautern - Tag des Pfalztheaters

10. Juni 2019: Gartenschau Kaiserslautern - Tag des Pfalztheaters

Buntes Treiben vom Kaiserberg bis zum Neumühlepark mit dem Pfalztheater Kaiserslautern

10. Juni 2019: Gartenschau Kaiserslautern - Tag des Pfalztheaters

Kinderchor auf der Bühne

Am Pfingstmontag besuchte das Pfalztheater, inzwischen schon traditionell, die Gartenschau.

Vom Kaiserberg bis in den Neumühlepark wurde Theater-Feeling versprüht. 

Im Hexenhäuschen und im Bibelgarten gab es Lesungen für Klein und Groß von der Schauspielerin Barbara Seeliger und Dramaturgin Andrea Wittstock, sowie von Schauspieler Jan Henning Kraus und dem Dramaturgen Andreas Bronkalla. 


Die Weidekirche lud ein zum Gesangsworkshop mit Daniel Böhm und zur Mitsingaktion „Begegnungen!“ mit Chordirektor Gerhard Polifka. 

In der Blumenhalle am Eingang der Gartenschau wurden Jazz-Standards für vier Bratschen und einem Cello, sowie der Zauber der italienischen Oper mit Klavierbegleitung präsentiert. 

Im Neumühlepark sprudelte die Vielfalt des Theaters mit Angeboten für Kinder und Erwachsene. 

Am Infostand gab es Schminkstände mit der Maskenabteilung des Theaters. Außerdem konnten die jüngeren Besucher an einer Theater-Rallye teilnehmen. Auf der Wiese fanden Kinderspiele mit Scrooge und Co. statt, wo sich die Sportmannschaft der letzten Weihnachtsgeschichte, mit Rainer Furch und Günther Fingerle im Team, gegen eine begeisterte Jugendmannschaft mächtig ins Zeug legte. 

Auf der Veranstaltungsbühne präsentierten sich Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Gerhard Polifka einem zahlreichen Publikum, das begeistert Applaus spendete. Solo- und Tanzeinlagen mischten die Vorführung sehr positiv auf. 

Es folgten moderne Tanzdarbietungen auf dem Rasen vor der Bühne, die eine wunderbare Atmosphäre schufen und die Zuschauer in ihren Bann zogen. 

Eine Lesung von Hannelore Bähr im Rasentheater begeisterte Kinder wie Erwachsene mit „Streik der Farben“, wobei die Intensität der Präsentation durch die Vorleserin eine besondere Stimmung und große Bewunderung beim Publikum erzeugte. 

Die Gartenschau war an diesem Tag durch das Pfalztheater zu einer großen Bühne geworden. 

 

Zur Bildergalerie