Sie sind hier: Startseite Lebenshilfe Aktuelles Berichte - Archiv Berichte 2019 23. Juni 2019: Lebenshilfe Westpfalz - Festival der Kulturen

23. Juni 2019: Lebenshilfe Westpfalz - Festival der Kulturen

Interkulturelle Begegnung auf der Gartenschau Kaiserslautern

23. Juni 2019: Lebenshilfe Westpfalz - Festival der Kulturen

Trommeln und Jonglage aus Afrika

Aus dem Fest der Kulturen ist ein Festival geworden, das vom 23. Juni 2019 bis zum 6. Juli 2019 eine bunte kulturelle Vielfalt auf dem Gelände der Gartenschau in Kaiserslautern präsentierte. 

Walfried Weber, Präsident der Lebenshilfe Westpfalz e.V., begrüßte die Besucher zu einem Fest, das Toleranz in den Vordergrund stellt, wobei auch das Motto der Lebenshilfe Westpfalz e.V. „Es ist normal verschieden zu sein“ aus einem weiter gefassten Blickwinkel betrachtet werden muss - zum Beispiel beim Austausch und bei der Begegnung, beim Praktizieren, Feiern und Sichtbarmachen kultureller Vielfalt. 

Am Eröffnungstag, dem Tag der Vielfalt, präsentierten viele Kaiserslauterer Vereine und Einrichtungen ihre Kulturen mit Tanz, Musik, Kunst und Speisen. Das Kioomars Musayyebi Trio spielte persische Weisen auf traditionellen Instrumenten, der Poesieverein Dichterpflänzchen und die Kaiserslauterer Band Shaian gestalteten eine interkulturelle musikalische Lesung und die Tanzgruppe Edelweiß zeigte traditionelle Tänze aus Russland. Abgerundet wurde das Programm durch die Auftritte des Mademoiselle Orchestra, die mit Saxophon, Trompete, Querflöte, Gitarre, Bass und Schlagzeug das Publikum begeisterten, und den Vorführungen von Max Bousso & Djembe Africa, der mit interaktivem Trommeln, Jonglage und Artistik zu afrikanischer Musik die Zuschauer in seinen Bann zog. 

Eine Woche mit Workshops zu den Bereichen Zirkus und Akrobatik (Kinderkulturkarawane), Kunst (Playground), Tanz (tanzbar_bremen) und Trommeln (Max Bousso) mündete in einen amerikanischen Tag „Stars & Stripes“, gestaltet vom German American & International Women’s Club Kaiserslautern (DAIFC), mit Musik (Jim Everett Band), Tanz (Linedance, Squaredance), Akrobatik mit dem Pikes Cheerleading Team, landestypischer Küche und jeder Menge Spaß für die kleinen Gäste. 

Ein Kinderfest beendete das Festival mit Vorführungen der Tanzschule Metzger, dem Ballettstudio Böhl, dem Rope-Skipping-Team aus Dirmstein und HipHop vom Tanzsportclub Winnweiler. Auch das Showteam No Limit & die Akro Kids vom SV Börrstadt waren dabei und boten einen Mitmachkurs für alle an, wie auch das Mitmachen beim Trommeln mit Max Bousso, dem Backspaß der Barbarossa Bäckerei und artistisch beim Zirkus Pepperoni, wie auch Musik zum Mitmachen, Mitsingen und Ausprobieren mit  BASTI und seinen Kinderliedern im Vordergrund standen. Das Nilpferd Nelli machte zudem den Park unsicher. 

 

Zur Bildergalerie